Zum Inhalt springen

Ein bemerkenswerter Erfolg gelang den Herren der TeG Altmühlfranken Mitte in der Tennis-Medenrunde 2021. Als Aufsteiger holte sich die heuer aus Dittenheimern und Wettelsheimern bestehende Truppe (zur TeG gehört auch noch Markt Berolzheim) souverän die Meisterschaft der Kreisklasse 2 West. und den Aufstieg in die „K1“.

echs Siege in sechs Begegnungen verdeutlichen die Überlegenheit der Mannschaft. Damit wurde der Durchmarsch und die Konkurrenz überraschend klar in die Schranken gewiesen. Nicht nur sportlich, auch in gesellschaftlicher Hinsicht erwiesen sich die TeG-Spieler als würdige Repräsentanten ihrer Vereine. „Die Punkte einsacken und anschließend ordentlich feiern“, lautete das Motto ganz im Sinne des Amateurwesens.

Für die TeG schlugen auf: Marco Satzinger, Uli Gruber, Markus Seegmüller, Jürgen Funk, Frank Johanni (stehend von links), Jürgen Lang, Uli Gruber junior, Philipp Metz und Philipp Unöder. auf dem Meisterfoto fehlen Andreas Schmidt, Johannes Metz, Wolfgang Müller und Dino Börlein.