Hauptsponsor

http://www.auto-oster.de

Spielbericht Herren BZL: Niederlage gegen den neuen Tabellenführer

Senioren - 1. Mannschaft Herren
Sonntag, den 27. November 2016 um 22:00 Uhr

Auch im letzten Spiel vor der Winterpause setzte es für Dittenheim zuhause gegen den SC Aufkirchen ein 0:3.

Gegen den SCA, der die Tabellenführung von Feuchtwangen zurückeroberte, hielt der FV trotz der klaren Niederlage lange gut mit.

 

Vom Anpfiff weg entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe, in dem sich den Gästen die erste Gelegenheit bot. Gegen den allein auf ihn zustrebenden Steffen Schöllhammer reagierte FV-Keeper Andre Ballenberger jedoch bravourös (5.). Nach einer Viertelstunde hätte es auf der Gegenseite klingeln können, doch Thomas Selz vergab kurz hintereinander gleich zwei Mal in aussichtsreicher Position. In der 25. Minute zog Simon Babel auf und davon, sein Flachschuss zischte allerdings knapp am Dittenheimer Kasten vorbei. Der FV spielte in der Folgezeit gegen den Aufstiegsaspiranten weiter forsch mit. Sven Hüttmeyer scheiterte indes an SCA-Schlussmann Tim Friedrich (28.). Wenig später schien dann das 1:0 fällig zu sein. Nach einer Kombination mit Kapitän Philipp Unöder zappelte Christoph Oberhausers Abnahme zwar im Gästenetz (31.), der Assistent hatte aber die Fahne wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung gehoben. Wohl zu Unrecht, wie mehrere Beobachter „auf Ballhöhe“ feststellten. Die größte Möglichkeit für die Platzherren ließ Unöder unbedrängt vor Friedrich liegen (34.). Statt der Führung für die Heimelf schlug zwei Minuten danach Aufkirchen zu. Die FV-Defensive brachte den Ball nicht aus der Gefahrenzone und nach einer etwas zu ungestümen Attacke von Jonas Kipfmüller zeigte der Referee auf den Punkt. Jochen Egner traf trocken in die Mitte.

Auch nach dem Seitenwechsel agierte Dittenheim zunächst gleichwertig. Effektiver waren aber die Gäste und Schöllhammer gelang in der 52. Minute das 0:2. Nach einer knappen Stunde verpasste Unöder die Flanke des eingewechselten Sebastian Minnameier nur um Haaresbreite. Doch die Hesselberger blieben durch Konter gefährlich. So erhöhte Babel in der 65. Minute auf 0:3. Eine Viertelstunde vor Schluss hatte der FV Pech, weil Unöders Geschoss vom Lattenkreuz zurückprallte. Wilhelms Distanzabnahme brachte ebenso nichts ein (84.). So blieb es beim 0:3, auch wenn der FV lange mitgehalten hattesb

Schiedsrichter: Matthias Dresel - Zuschauer: 220 
Tore: 0:1 Jochen Egner (36. Foulelfmeter), 0:2 Steffen Schöllhammer (52.), 0:3 Simon Babel (65.)

 


Powered by Bluestar Webdesign. Copyright by FV Dittenheim 1958 e.V.