Hauptsponsor

http://www.auto-oster.de

Spielbericht Herren: ENDLICH .... ein 6-Punkte-Spieltag!

Senioren - 1. Mannschaft Herren
Montag, den 14. November 2016 um 09:13 Uhr

die Erste siegt in Seligenporten, die Zweite entscheidet das Kellerduell für sich!

 

SV Seligenporten II - FV Dittenheim 0:3

Die Seligenportener Reserve fand gut in die Partie und bestimmte zunächst die Begegnung. Doch bei den Gegentoren zeigte sich die mangelnde Routine der Hausherren, sodass jeweils ein genauer Pass der Gäste ausreichte, um die Defensive auszuhebelnChristoph Oberhauser (29.) und Sebastian Minnameier (39.) machten aus zwei Torchancen im ersten Durchgang direkt zwei Treffer.  Nach der Pause setzte die Heimelf alles auf eine Karte und musste noch den dritten Gegentreffer hinnehmen. In der 51. Minute legte Philipp Unöder das 3:0 nach. In der Folge hatten die Hausherren eine Fülle von Torchancen. Ein Treffer für den SV Seligenporten wollte jedoch nicht mehr fallen.

Schiedsrichter: Fabian Held (Dürnsricht) - Zuschauer: 70 
Tore: 0:1 Christoph Oberhauser (29.), 0:2 Sebastian Minnameier (39.), 0:3 Philipp Unöder (51.)

 

TSV Rohr II : FV Dittenheim II 2:3 (2:1)
Ein Sieg im Kellerduell war für die FVD-Zweite zwingend notwendig, um den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze zu halten. Die Gelb-Schwarzen machten auf dem guten Rasen in Rohr zu Beginn auch richtig Druck, allerdings ohne zählbaren Abschluss. Der erste Angriff der Heimelf brachte gleich die Führung, als Faul einen Strafstoß nach einem unnötigen Foul nutzen konnte. Als Dominik Glasner direkt im Anschluss das Leder in den Torwinkel zimmerte, schien für "Dittna" wieder alles im Lot zu sein. Doch während der Vorletzte sich bei eigenen Aktionen immer mehr verzettelte, erwies sich der Letzte als konsequent, und Schemmerer köpfte mit dem Pausenpfiff zur 2:1-Führung ein. Auch nach dem Seitenwechsel war die Bezirksligareserve feldüberlegen, aber der letzte Pass kam zumeist nicht an. Nach einer Stunde setzte sich dann Glasner auf rechts durch und seine scharfe Hereingabe köpfte Jochen Prosiegel zum Ausgleich in die Maschen. Mit einer Punkteteilung wollten sich die Gäste nicht zufrieden geben. Sechs Minuten vor Ende kam Glasner bei einer Flanke vor seinem Gegenspieler und dem TSV-Keeper an den Ball und sicherte so gegen einen nie-aufsteckenden Tabellenletzten den wichtigen Dreier für den FV.

 


Powered by Bluestar Webdesign. Copyright by FV Dittenheim 1958 e.V.