Hauptsponsor

http://www.auto-oster.de

Spielbericht Bezirksliga: Spiel gedreht- Zweiter Heimsieg perfekt!

Senioren - 1. Mannschaft Herren
Montag, den 25. Juli 2016 um 11:00 Uhr

Saisonstart geglückt!

FV Dittenheim - SV Seligenporten II 2:1

In der ersten Halbzeit war allerdings noch ziemlich viel Sand im Getriebe des FV-Angriffsmotors. Seligenporten hatte das Heft nach einer rund zehnminütigen Abtastphase zunächst in die Hand genommen.

 

 So bewahrte FV-Keeper Andre Ballenberger mit einer tollen Abwehr gegen Astrit Veliqi sein Team vor dem frühen Rückstand (16.). Auch in der Folgezeit wirkten die flott kombinierenden Gäste etwas zielstrebiger. Trotzdem gelang es Dittenheim, sich nach und nach besser in Szene zu setzen. In der 25. Minute scheiterte Julian Gulden nach feinem Zusammenspiel mit Philipp Unöder am SVS-Torhüter Patrick Bogner. Obwohl sich die Platzherren jetzt stärker präsentierten, stimmten zu oft die Laufwege nicht und es wurden etliche Bälle durch Missverständnisse verloren. Einige Möglichkeiten hüben wie drüben brachten nichts ein, doch in der 39. Minute war es dann soweit. Emre Aslan platzierte einen Freistoß mit Gefühl über die Mauer hinweg direkt zum 0:1 in den Dittenheimer Kasten. Weiter in der Mitte des Tores hätte Ballenberger wohl eine Abwehrmöglichkeit gehabt.

In der Pause hatten die beiden FV-Coaches ihren Schützlingen vermutlich einiges mit auf den Weg gegeben, denn gleich nach Wiederanpfiff verschafften sich die Gastgeber mehr Zugriff auf das Geschehen. Dies lag auch am Elan des eingewechselten Sven Hüttmeyer. Der Routinier war in der 52. Minute entschlossen in den Strafraum eingedrungen und konnte vom Seligenportener Kapitän Tobias Cramer nur noch unfair gestoppt werden. Den Elfmeter verwandelte Unöder ganz sicher zum Ausgleich. Dittenheim machte in der Folgezeit weiter Druck, musste gegen die gefährlichen Gäste aber stets auf der Hut sein. Dennoch hatte der treue Anhang nun das Gefühl, die Partie würde zugunsten des FV kippen. Und die Fans sollten Recht behalten. Unöder bediente in der 67. Minute den erneut agilen Christoh Oberhauser, und der bedankte sich mit einem strammen Linksschuss in die rechte untere Ecke mit dem 2:1 für die gelungene Vorarbeit. In der Schlussphase verwaltete die Heimelf den knappen Vorsprung und beschränkte sich auf schnelle Konter. Nach einem dieser Gegenangriffe bot sich Marco Schwab die große Chance zum 3:1, sein Lupfer ging jedoch knapp neben das SVS-Gehäuse (87.). ug

Schiedsrichter: Holger Hofmann (Langenfeld) - Zuschauer: 120 
Tore: 0:1 Emre Aslan (38.), 1:1 Philipp Unöder (52. Foulelfmeter), 2:1 Christoph Oberhauser (67.)

 


Powered by Bluestar Webdesign. Copyright by FV Dittenheim 1958 e.V.